Wir bieten auch im Jahr 2022 erneut unsere beliebten Webinare an!

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz, bis Ende des Jahres sollten Sie diese Weiterbildung absolviert haben. 

In-House Schulungen in den Praxen unserer Kunden bieten wir nach wie vor gerne an, fragen Sie nach einer unverbindlichen Offerte. Bei 7 Teilnehmer*innen oder mehr lohnt sich ein Kurs in der eigenen Praxis! Wir schulen gerne ihr ganzes Praxisteam, Ärzte sowie MPA's nach einem sorgfältig ausgearbeiten Konzept aus Theorie und Praxis. 

Mit der per 1.1.2018 in Kraft getretenen, revidierten Strahlenschutzverordnung und der Ausbildungsverordnung im Strahlenschutz wurden Bestimmungen eingeführt, die alle mit der Herstellung von Röntgenaufnahmen befassten Personen verpflichten, jeweils in einem Zeitraum von 5 Jahren eine Fortbildung im Strahlenschutz im Umfang von insgesamt 8 Lektionen à 45 Minuten nachzuweisen. Ohne Nachweis der erfüllten Fortbildung verfällt die persönliche Röntgenbewilligung.

Achtung, Ärztinnen und Ärzte werden in der Aus- und Weiterbildungsverordnung unterteilt in die Berufsgruppen MA5 und MA6, abhängig von Dignität und Fähigkeitsausweis im Röntgen. Bitte klären Sie vorgängig ab, wieviele Unterrichtseinheiten Sie tatsächlich benötigen. Mehr Information hier

In unseren Samstag Workshops absolvieren Sie Ihre 8 Lektionen bequem an einem Tag!

Kursinhalt

  • Was ist neu in der  Strahlenschutzverordnung (ab 01.01.2018)?

  • Welche Arten von Strahlung gibt es?

  • Wie entsteht Röntgenstrahlung in der Röntgenröhre?

  • Dosisgrössen (Gy, Sv, Was ist Energiedosis?, Was ist Äquivalenzdosis und effektive Äquivalenzdosis? Dosisflächenprodukt)

  • Wie kann man sich vor Strahlung schützen? (Die 4 "A" des Strahlenschutzes)

  • Dosimeter

  • Strahlenschäden (stochastisch und deterministisch)

  • Entwicklung der Röntgensysteme über die Jahrzehnte und deren Auswirkung auf die Dosisreduktion (Film-Foliensystem, digitales Röntgen, volldigitales Röntgen)

  • Qualitätskontrolle der Röntgenfilme mit Stufenkeil etc.

  • Praxisbezogener Teil mit häufig gemachten Fehlern bzw. Fehlaufnahmen und wie man diese vermeiden kann

  • Tipps und Tricks zu Röntgeneinstelltechniken

 

Am Ende des Kurstages wird eine kurze Lernkontrolle durchgeführt und die Teilnehmer/innen erhalten ein Zertifikat

 

Preise:     
300.- pro Person für das Ganztageswebinar für Ärztinnen und Ärzte sowie MPA's
150.- pro Person für Halbtagesteilnahme für MPA's  (hier können MPA's wählen, ob sie lieber am Vormittag oder am Nachmittag teilnehmen möchten, bitte kontaktieren Sie uns per Mail für weitere Informationen)

Kurszeiten: 09:00h - 16:30h (für Ärzte der Berufsgruppe MA6 09:00h bis 12:30h

Webinar Daten  2022
Sa 21. Mai 2022
Sa 25. Juni 2022 dieser Kurs findet nicht statt
Sommerpause
Sa 27. August 2022
Do 15. September 2022 Nachmittags 13.30 - 17h   4 Lektionen (Programm gleich wie am 22.9.)
Do 22. September 2022 Nachmittags 13.30 - 17h   4 Lektionen (Programm gleich wie am 15.9.)
Sa 29. Oktober 2022
Sa 19. November 2022


Technische Voraussetzungen für das Webinar: 
PC oder Laptop mit Mikrofon, am besten funktionieren Kopfhörer (eine Teilnahme ohne Mikrofon ist grundsätzlich  möglich,  eine aktive  Beteiligung am Webinar ist aber schwierig).
Sie melden sich über einen Link an, welchen wir Ihnen vor Kursbeginn zusenden. Es sind keine weiteren Installationen  nötig. 

Ihr Wunschdatum ist ausgebucht? Abonnieren Sie unseren Newsletter, um regelmässig die neuen Kursdaten zu erhalten

 

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl an unseren Kursen begrenzt ist, erlauben wir uns, bei Abmeldungen 2-8 Wochen vor dem Kursdatum, 50% der Gebühr in Rechnung zu stellen. Bei Abmeldungen unter 2 Wochen wird die gesamte Gebühr fällig. Im Falle von Terminkollisionen rufen Sie uns bitte an, wir buchen Sie nach Möglichkeit auf ein anderes Datum um, 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis

Kursleitung und Organisation

Organisation: adBrain ag 

Kursleitung: Markus Fladung, Fachperson für medizinisch technische Radiologie

 

Markus Fladung

Markus Fladung, geboren 1984 in Hünfeld D, wurde in Deutschland zum staatlich geprüften medizinisch technischen Radiologieassistenten ausgebildet und arbeitete viele Jahre in der Strahlenphysik und Nuklearmedizin.

In der grössten nuklearmediznischen Praxis Deutschlands konnte er sich fundierte Kenntnisse aneignen und unterrichtete während zwei Jahren MTRA's in den Themen Strahlenphysik in der Nuklearmedizin. 

Von 2011 - 2019 lebte Markus Fladung mit seiner Partnerin in der Schweiz und arbeitet als leitender Fachmann für medizinisch technische Radiologie. Seit 2018 ist er für adBrain als Kursleiter für die Themen Strahlenschutz und Einstelltechnik sowie als Fachberater Radiologie tätig. 

Tagesworkshops Strahlenschutz